Reiseberichte Inspiration Yoga Ayurveda Meditation

Petra Humer • 05.05.2020

Spielplätze der Natur

Inspiration


Den Kärntner Weissensee und das norditalienische Friaul-Julisch Venetien trennen knapp zweieinhalb Stunden Fahrt. Sie sind Spielplätze der Natur. Entspannt, voll Schönheit zwischen Bergen und klarem Wasser. Sanfter Tourismus verbindet die beiden Regionen, die mit ihren unzähligen Möglichkeiten als neue Indigourlaub-Destinationen entdeckt werden wollen.



Wunderbare Orte entdecken

Eine Schicht aus Eis und Schnee bedeckt ab Dezember den Weissensee. Die größte Natureislauffläche Europas entsteht. Auf bis zu 25 Kilometer können Sie auf Schlittschuhen über präparierte Bahnen laufen. Ein Geheimtipp für Skifahrer sind die Vierersesselbahn und vier Schlepplifte. Kennen Sie Nordic Cruising? Im Prinzip Langlaufen, doch da die Cruiser ein bisschen breiter, kürzer und damit stabiler als die klassischen Langlaufski sind, ist der Trendsport ideal für Anfänger. Gleiten Sie über 55 Kilometer Doppelspur- und Skatingloipen. Rodeln, Winterwandern, Eisstockschießen – der Winter ist beinahe zu kurz. 

Und schon lockt die warme Jahreszeit zum höchstgelegenen Badesee der Alpen. Eingebettet in das Kärntner Bergpanorama, spiegelt der Weissensee sämtliche Farbnuancen. Von einem karibischen Türkis bis zu einem Schwarz, das an Fjorde denken lässt. Sanfter Tourismus und Nachhaltigkeit schützen den See. Aktiv entschleunigen ist das Credo des Naturparks. 


Das Hotel Kolbitsch liegt am Nordufer des Weissensees. Auf einer kleinen Anhöhe fangen Sie die ersten und letzten Sonnenstrahlen des Tages ein und blicken auf eine faszinierende Landschaft und die changierenden Farben des Sees. Fließen Sie im Yogaprogramm durch einen Sonnengruß und spüren Sie wie jede kleinste Zelle Ihres Körpers erwacht. Über den privaten Seezugang mit Liegewiese springen Sie in das im Sommer bis zu 24 Grad warme, glasklare Wasser. Haben wir schon erzählt, dass das Hotel Kolbitsch einen Wellnessbereich mit Saunen, Solarium und Wintergarten mit Seeblick besitzt?

Eine hügelige Landschaft, Weinreben und italienisches Flair begegnen sich rund zweieinhalb Stunden weiter südlich in Capriva des Friuli. Im Castello di Spessa finden Sie sich in einem Schloss aus dem 12. Jahrhundert wieder. Umgeben von einem Park, Weinbergen und einem 18-Loch-Golfplatz wird auch diese Destination zu einem Spielplatz der Natur. Beobachten Sie spektakuläre Sonnenuntergänge. Wohnen Sie umgeben von beeindruckender Architektur und der Kulturlandschaft des Friauls. Vergessen Sie die Zeit, wenn Sie mit Skizzenbuch und Bleistift Details entdecken. Bei Wanderungen durch Weingärten verliert sich jede Hast. 

Julisch-Friaul Venetien hat man nicht sofort im Kopf, wenn man an Italien denkt. Die Region im Norden des Landes und nahe der slowenischen Grenze ist für viele noch immer eine unbekannte Ecke. Und so ist sie eine Entdeckung für Touristen, die lieber Reisende sein wollen, mit Respekt vor der Natur und den Menschen der Region.

Indigourlaub nimmt Sie 2020 mit an den Weissensee. Etwa bei „Yoga intensiv“ von 19.-22. Februar, bei „Back to the Roots“, einer Yogareise zu den Wurzeln, die Ihr inneres Feuer entfacht von 2.-6. September oder beim dynamischen „Vinyasa Flow Yoga am Weissensee“ von 7.-11. Oktober 2020.

Indigourlaub entdecken