Reiseberichte Inspiration Yoga Ayurveda Meditation

Petra Humer • 22.04.2022

Workation: Zwischen Arbeit und Abenteuer

Inspiration


Arbeiten im digitalen Zeitalter kann überall passieren. Ja, das kann in der eigenen Küche sein, im Großraumbüro, aber eben auch in einer mallorquinischen Finca zwischen Olivenhain und Mandelbäumen. Arbeit und Urlaub miteinander verbinden, geht das?



„Workation, was ist das“, kommt die Frage aus dem Laptop-Mikro. Wir sprechen über den Titel des nächsten Blogartikels. Die Kolleginnen sitzen im Büro, ich im Homeoffice, unser Teammeeting ist online. Genauso sah in den vergangenen Monaten der Arbeitsalltag für viele aus. Wie produktiv das woanders arbeiten sein kann, erstaunte nicht nur die Chefs. Doch in der eigenen Wohnung ist das Arbeiten kaum inspirierender als im Büro. Hier kommt Workation ins Spiel.

Der Begriff Workation ist eine Kombination aus den englischen Wörtern Work (Arbeit) und Vacation (Urlaub). Einfach gesagt, Reisen und Arbeiten werden miteinander verbunden. Neue Orte, an denen sich Menschen begegnen, bringen neue Ideen und Abwechslung in Arbeitsroutinen, können auch die Produktivität steigern. Den Laptop mit Blick auf einen Olivenhain aufzuklappen und nach der Arbeit mit dem Stand-Up-Paddleboard zum Strand zu fahren, werden greifbar. Das nächste Abenteuer muss nicht auf den Urlaub warten, sondern gehört zum Arbeitsalltag dazu.

In den mitteleuropäisch tristen, grauen Herbst- und Wintermonaten ist auf Mallorca alles grün. Der Rhythmus des Insellebens ist spürbar. In der geografischen Mitte der Baleareninsel, in der Son Manera Retreat Finca, sind zu dieser Zeit nicht nur Urlauber zu finden. Da sind auch Menschen, die sich hierin zurückziehen, um an ihren Projekten zu arbeiten. Digitale Nomaden, Workationers, Freelancer, aber auch Angestellte, die eine Auszeit nehmen, bei sich ankommen und trotzdem: arbeiten. 

Workation auf Mallorca

Überwintern auf Mallorca mit Yoga & Spa“ in der Son Manera Retreat Finca ist zwischen November und Februar buchbar. Mit vegan-vegetarischer Vollverpflegung, täglich zwei Yogastunden im Angebot und einem 400 qm großen Spa-Bereich ist der Kopf frei für Arbeit und Abenteuerlust.


Indigourlaub entdecken