Reiseberichte Inspiration Yoga Ayurveda Meditation

Sonja Miko • 23.04.2020

Blick hinter die Kulissen...und so kriegen wir das hin!

Inspiration


„Gut, dass Du noch lachen kannst!“ – diesen Ausspruch höre ich neben „Seid ihr eh gesund?“ und „Ihr schafft das ganz sicher!“ derzeit am häufigsten. Warum lachen und lächeln hilft, auch wenn sich die Welt auf einmal ganz anders zu drehen scheint als noch bis vor kurzem?



  • Weil, Eigenerfahrung, sich die Situation nicht anders darstellt, sich nicht schneller ändert und sich nicht rückgängig machen lässt, wenn ich Trübsal blase, den Kopf in den Sand stecke oder verzweifle. 
  • Weil, Eigenerfahrung, Lachen das Immunsystem und das eigene Wohlbefinden stärkt. Das kann man natürlich immer und überall brauchen, aber jetzt ganz besonders.
  • Weil, Eigenerfahrung, ein Lächeln ansteckend ist und Lachen heilend ist. Und auch wenn wir zu den meisten Menschen aktuell nur mit „safe space“ - Abstand Kontakt haben, dem Lächeln macht das nichts. Es findet den Weg, direkt ins Herz. (Wir haben übrigens gerade heute den Test gemacht – Lachen sieht man auch durch den Mund-Nasen-Schutz, der bei uns in Österreich jetzt zum Einkaufen obligatorisch ist. Wie mein Sohn so charmant beobachtete: ich sehe, dass Du lachst, wenn bei den Augen die Lachfältchen erscheinen. Wusste ich es doch immer schon, Falten sind ein Segen!)

Gerne geben wir heute einen Einblick wie unsere Vorgehensweise für gebuchte und künftige Reisen ist, was ein Reiseveranstalter macht, wenn keine Reisen möglich sind, und was in unseren beiden Häusern, die uns so sehr am Herzen liegen, gerade läuft.    


 ...in Linz: uns ist nicht langweilig      
Dass Reiseveranstalter und Hotelbetreiber in der jetzigen Situation nicht das große Los gezogen haben, ist kein Geheimnis. Auch kein Geheimnis ist, dass Menschen, die im Tourismus arbeiten, ein besonders zähes Durchhalte-Gen in die Wiege gelegt bekommen haben. So auch wir. Natürlich gibt es bei uns auch Phasen, in denen wir eine Runde schimpfen und den stornierten Buchungen nachtrauern. 

Aber in Summe gilt im Moment unsere ungeteilte Aufmerksamkeit zwei Themenbereichen:

  • Die Gäste, deren Urlaub storniert oder umgebucht werden muss, zu informieren und die Stornierungen und Umbuchungen durchzuführen. DANKE an Sie, unsere Kunden, für Ihre Bereitschaft zu Umbuchungen – jede einzelne hilft uns wirklich weiter!
  • Planungen für 2021: Unser Blick ist sehr zielstrebig nach vorne gerichtet und die Planungen für 2021 sind so gut wie abgeschlossen. (Yippieh!) Wenn alles nach Plan läuft, (das ist ja in Zeiten wie diesen schon ein recht frommer Wunsch), werden wir bereits im Mai unser Jahresprogramm 2021 fertig auf der Webpage haben. DANKE an Sie, unsere langjährigen Programmleiter für die tolle, wertschätzende Zusammenarbeit – eure Energie, euer Tun ist das Herzstück unserer Programme!
  • Und der dritte Punkt unserer zwei Punkte, mit denen wir, also speziell ich, derzeit beschäftigt sind, ist das Ausfüllen von Formularen. Ob Kurzarbeit, Förderungen, Bankgeschichten...neben der Gehirnakrobatik für die bürokratischen Balanceakte in drei Ländern ist das Üben des Zauberwortes „Geduld“ an der Tagesordnung. Natürlich wünscht man sich alles einfacher und vor allem schneller...aber es ist halt auch keine einfache Themenstellung, die hier zu bewerkstelligen ist.

...Zusammengefasst finden Sie hier unsere aktuelle Vorgehensweise zu abgesagten Terminen und Neubuchungen:

Reisen Son Manera Retreat Finca, Mountain Retreat Center und Eigenreisen, bei denen Indigourlaub Veranstalter ist
Alle Reisen in unsere Finca auf Mallorca sind bis inklusive 31.05.2020 abgesagt, Programme im Mountain Retreat Center sowie Eigenreisen in anderen Hotels (z.B. Villa Sonnwend) sind derzeit bis 15.05.2020 abgesagt. Anders als der Großteil der Veranstalter, haben wir uns von Anfang an gegen die Gutschein-Variante ausgesprochen. Für gebuchte Reisen, die von uns abgesagt wurden, gibt es die Möglichkeit der Umbuchung (natürlich mit noch offenem Termin) oder die Möglichkeit der kostenlosen Stornierung mit Rückzahlung der gezahlten Beträge.

Reisen Programme in Partnerhotels, bei denen Indigorlaub Vermittler ist
Mit dem Großteil unserer Partner konnten wir uns auf die gleiche Regelung einigen, die bei unseren eigenen Reisen gilt. Manche Partner haben die Gutschein-Variante bzw. die Umbuchungsvariante für sich festgelegt.

Reisen ab 01.06.2020
Für alle weiteren Reisetermine warten wir auf die Entscheidungen der Regierungen wie es mit den Hotelöffnungen weitergeht. Sobald die Informationen feststehen, kommen wir auf Sie zu – chronologisch nach Abreisetermin.

Neubuchungen für 2020
Wenn Sie jetzt Ihre Reise für 2020 buchen und diese aufgrund von COVID19 nicht stattfinden kann, können Sie selbstverständlich kostenfrei stornieren. Bei allen Flugreisen ist unsere Empfehlung, mit der Flugbuchung noch zuzuwarten, bis es Ansagen der Regierungen in Bezug auf Öffnung der Flughäfen gibt.


...im Chiemgau: Peter wechselt die alpenländische Tracht gegen Gartenoutfit      
...und das steht ihm richtig gut! Unsere gute Seele im Mountain Retreat Center verbringt die Tage mit Laub rechen (mit Weitblick!), Tische und Stühle mit Möbelpolitur verwöhnen, mit unserem Koch Boris neue Gerichte verkosten.

Auch im Chiemgau können wir kein Datum nennen, wann es wieder weitergeht. Wir sind natürlich in den Startlöchern, aber wann wir loslegen können/dürfen, ist außerhalb unseres Einflusses. (und ganz ehrlich gesagt...um die Entscheidungen, die die Regierung in Hinblick auf die Öffnung der Hotels/Gastronomie treffen muss, beneide ich sie nicht!)     

...auf Mallorca: unsere Finca bekommt eine besondere Portion Aufmerksamkeit      
Als Juanjo, unser Gärtner, im März die Nachricht erhielt, dass die Finca vorübergehend geschlossen ist, war für ihn klar: mein zweites Zuhause kann ich nicht allein lassen. Er hat kurzerhand Freundin, Kochplatte und Badehose eingepackt und hat seinen Wohnsitz nach Son Manera, Bungalow 25 gewechselt, um auf unser Haus aufzupassen. Seither hat er einen dichten Tagesplan: die Palmen bekommen den „deluxe“ Schnitt, alles, was die letzten drei Jahre noch nicht gestrichen wurde, wird frisch gestrichen und jede Ecke wird fein herausgeputzt. Das macht er alles mit soviel Liebe und Engagement, dass es herzberührend ist! 

Unsere Kollegen auf Mallorca haben in punkto Ausgangsbeschränkungen ein wesentlich härteres Los gezogen als wir. Sie dürfen seit mittlerweile 5 Wochen nur mehr zum Einkaufen und Müll-entsorgen aus dem Haus. Wer unser Team kennt, weiß aber, mit Zuversicht und guter Laune meistern sie auch diesen Alltag. Auf jeden Fall werden neue Menüs ausprobiert, kreative Bastelarbeiten begonnen und natürlich das Team in Linz kräftig mit Übersetzungsarbeiten unterstützt. 

Es wäre unseriös, derzeit einen Termin zu nennen, wann die Finca wieder die Pforten öffnet. Aber eines ist klar – wenn es soweit ist, wird die besondere Energie unseres kleinen Paradieses noch mehr strahlen als bisher.      

Ich wünsche Ihnen weiterhin gutes Durchhalten, Zuversicht und immer wieder ein Lächeln im Gesicht! Eine österreichische Fernsehmoderatorin schwörte uns in den letzten Wochen allabendlich auf dieses Mantra ein: So kriegen wir das hin!
Und dem schließen wir uns vollinhaltlich an!

Ihre Sonja Miko
und das Team von Indigourlaub

Indigourlaub entdecken