SONNE international

SONNE International
Unser Partner SONNE-International ist eine gemeinnützige Hilfsorganisation und fördert benachteiligte Kinder und Jugendliche, primär durch Bildungs- und Ausbildungsprojekte, einkommensschaffende Projekte und medizinische Grundversorgung in Indien, Myanmar, Bangladesch und Äthiopien. Seit 2005 trägt SONNE-International das Österreichische Spendengütesiegel, die steuerliche Absetzbarkeit der Spenden ist seit 2009 gegeben. BILDUNG HILFT! Daher betreibt SONNE-International u.a. 25 Schulen für mehr als 2000 SONNE-SchülerInnen. Als Begleitmaßnahmen werden Gesundheits- und Ausbildungsprojekte angeboten. Sehen Sie hier einen Überblick über die laufenden Projekte von SONNE-International: www.sonne-international.org

Projekt in Myanmar
Myanmar ist eine junge Demokratie. Nach 60 Jahren Militärdiktatur hat das Land mit vielen Problemen zu kämpfen. Die Lebensmittelpreise sind stark gestiegen, die Kluft zwischen Reich und Arm ist so groß wie eh und je. Das Sozialsystem ist sehr schwach ausgebildet und die Menschen in den Slum haben keinen freien Zugang zu Gesundheitseinrichtungen. Vor allem in Yangon gibt es viele Straßenkinder ohne Perspektive auf ein Leben in Würde. 

SONNE-International ist seit 2008 in Myanmar aktiv. Derzeit werden an zehn Projektstandorten umfassenden Bildungs-, Ausbildungs- und Förderprogrammen für gefährdete Kinder und Jugendliche sowie deren Familien umgesetzt. Unter anderem werden drei Tagesbetreuungsstätten für ca. 120 Straßenkinder pro Tag betrieben. 

Um noch mehr Kindern Zugang zu Bildung zu ermöglichen, errichtet unser Partner derzeit ein neues Förderzentrum für Straßenkinder in Yangon/MYANMAR. Nach der Fertigstellung werden täglich bis zu 80 Straßenkinder gratis Zugang zu einem vielfältigen Förderprogramm bekommen. Hier finden Sie mehr Infos zu diesem Projekt: https://www.sonne-international.org/myanmars-strassenkinder-retten/

Erfahrungsberichte über den Yogaunterricht für die Straßenkinder
Derzeit findet Yoga jeweils einmal in der Woche in jedem den drei Tagesbetreuungsstätten von SONNE-International statt. Die internationale Mitarbeiterin und Projektkoordinatorin Maria Schaunitzer, die selbst begonnen hat vor 20 Jahren Yoga zu praktizieren, übt mit den Kindern im Alter von acht bis 14 Jahren. Besonders für diese Kinder aus den Slums, die häufig aus zerrütteten Familien kommen, ist Yoga ein wichtiger Ruhepol in ihrem oft rastlosen Alltag. Neben der Konzentrationsfähigkeit stärkt es außerdem auch das körperliche Wohlbefinden der Kinder. Und durch die kindgerechte Art des Übens (spielerisch etwa durch Memory-Karten) macht es den kleinen Yogis vor allem auch viel Spaß. 
In den nächsten Monaten wird zusätzlich eine lokale Yogalehrerin oder Yogalehrer gefunden werden, um Maria zu unterstützen und in weitere Folge abzulösen. Durch die finanzielle Unterstützung von Indigourlaub wird der Yogaunterricht für Straßenkinder ermöglicht. 

rotate