Forum anders reisen

Das Leben ist kein Wunschkonzert.
Sagt man.
Und dennoch erfüllen sich Wünsche. Was erheblich zum individuellen Glücksgefühl bei. Ich bin ja nun schon seit über zwanzig Jahren im Tourismus tätig (Zahlen sind oft ungnädig :-) ) und da gibt es so bestimmte Projekte, die man irgendwie immer im Visier hat. Eines davon ist der Verein Forum anders Reisen, vor 15 Jahre gegründet.

Das Forum anders Reisen strebte damalso schon nach einem Tourismus, der langfristig ökologisch tragbar, wirtschaftlich machbar sowie ethisch und sozial gerecht ist und etablierte sich als Institution, die stärkeres Bewusstsein für die ökologischen, ökonomischen und kulturellen Auswirkungen des Reisens schafft. Diese Ausrichtung und das Engagement waren von Anfang an genau “meins” und meine Vision von Tourismus. Reisen so anzubieten, wie sie – meiner Meinung nach – sein sollten, nämlich als Bereicherung in Punkto Erfahrung und Begegnung und als Erweiterung des Horizonts. Und Reisen so anzubieten, wie es – meiner Meinung nach – eine Selbstverständlichkeit sein sollte: nämlich mit einer gehörigen Portion Respekt und Wertschätzung dem Reiseland und der Bevölkerung gegenüber. Genau dieser Respekt, diese Wertschätzung sind es, die die Grundlage für unsere nachhaltigen Reiseangebote bilden. So, und um zurück zum Anfang zu kommen: es war schon ein ganz großer Wunsch von mir, mal auf der Homepage von Forum anders Reisen und in deren Katalog “Reiseperlen” (schönes Wort übrigens!) aufzuscheinen. Letzte Woche erhielten wir nun die Zusage für die Mitgliedschaft.

Wunsch erfüllt.
Spürbares Glück :-) .

Ich freue mich wirklich sehr darüber, unsere nachhaltigen Reiseangebote nun auch im Rahmen von Forum anders Reisen präsentieren zu können, aktiv das Gedankengut noch mehr in die Welt zu tragen und durch die gemeinsame Kommunikation auch Möglichkeit zu haben, auf einigen Messen in Deutschland präsent zu sein. Nähere Informationen zum Forum anders Reisen.

Forum anders reisen setzt sich für nachhaltigen Tourismus ein
rotate