We Care

Unser Bekenntnis zu Nachhaltigkeit

Es fällt uns gar nicht so einfach, über Nachhaltigkeit zu schreiben. Warum? Weil dieses Wort in den letzten Jahren sehr gerne verwendet wird, um eine gewisse Öko-Einstellung nach außen hin darzustellen. Unsere Einstellung zu Nachhaltigkeit ist aber eine Innere und ist seit der Unternehmensgründung vor nunmehr neun Jahren einer der wichtigsten Bausteine von Indigourlaub.

Wir verstehen Urlaub mit Nachhaltigkeit auf mehreren Ebenen:

1. Nachhaltige Programme

Unsere Gäste haben lange über die Reisezeit hinaus eine anhaltende Wirkung des Urlaubs. Oft ist es noch viel mehr, denn die Reisen, die Programme bewirken oft einen Wandel bei den Teilnehmern, der für den Alltag von entscheidender Bedeutung ist. Es ist die Qualität der Begegnungen, die Achtsamkeit der Gastgeber und der Programmleiter, die bewusste Begegnung mit der Natur, die zu einer neuen Begegnung mit sich selbst führt. Das Bewusst-werden dessen, dass die Begegnung auf Herzensebene, der wertschätzende Umgang mit dem Gegenüber und mit Mutter Erde das Wesentlichste im Leben ist. Wenn Gäste uns oft erzählen, dass sie während des Indigourlaubs diese Erfahrung gemacht haben, ist das das größte Kompliment an uns.

2. Nachhaltigkeit am Urlaubsort

Bei der Auswahl unserer Unterkünfte sind wir ziemlich heikel. Zum einen ist uns wichtig, dass uns der Ort gefällt und wir uns – wie man in Österreich sagt – “Auf Anhieb wohlfühlen”. Denn genau dieses Wohlfühlen ist der Grundstein eines wertvollen Urlaubs. Wohlfühlen passiert meist unbewusst, durch das Zusammenspiel vieler kleiner Faktoren, vieler Energien, vieler Herzen. Die meisten Häuser sind klein, familiär und meist von den Inhabern betrieben. Von Inhabern, denen es ein Anliegen ist, Gastgeber zu sein, mit allem, was dazugehört. Alle unserer Häuser zeichnen sich dadurch aus, dass sie in wunderschöner Natur liegen und dem Gast die Möglichkeit geben, die Natur zu spüren. Sei es durch die Gartenanlagen, die den Gästen die heimische Pflanzenwelt näher bringt, sei es durch die eigenen Obst- Gemüse- und Kräutergärten. Und natürlich durch den Blick auf das Meer, die Berge oder eine andere wunderschöne Naturlandschaft.
Wesentliches Kriterium für uns ist die ökologisch-verantwortungsbewusste Einstellung der Gastgeber, die sich oft durch große “Dinge” wie Solaranlagen, die bereits erwähnte teilweise Eigenversorgung durch Gemüse- und Obstanbau zeigt. Und oft sind es die kleinen “Dinge”, die aber in Summe betrachtet, ganz Großartiges bewirken. So kann Trinkwasser in vielen Häusern bei Wasserspendern bzw. Brunnen in die eigenen Trinkflasche gefüllt werden und erspart so den oft schreckliche Ausmasse annehmenden Berg an Plastikflaschen. Was uns bei der Auswahl unserer Unterkünfte vielleicht am allerwichtigsten ist, ist der Umgang der Betreiber mit den Gästen, mit den Angestellten, mit den Partnern. Die zwischenmenschliche Ebene ist in unseren Augen die Basis für einen besonderen Urlaub.

3. Nachhaltigkeit was die Anreise betrifft

Urlaub und Anreise ist ja oft so eine Sache. Wir achten bei der Auswahl unserer Angebote auf den guten Mix. Bei Flugreisen ist es uns wichtig, dass eine Mindestaufenthaltsdauer von einer Woche gegeben ist und nicht für kürzere Zeitdauern das Flugzeug gewählt wird. Bei den Zielgebieten innerhalb Österreichs garantieren wir, dass eine Abholung der Gäste vom nächstgelegenen Bahnhof möglich ist. Bei Gästen, die mit dem Auto anreisen vermitteln wir Fahrgemeinschaften.

4. Auswahl unserer Zielgebiete

Bei der Auswahl der Zielgebiete ist uns wichtig, dass die Hotels nicht in Gebieten von Massentourismus gelegen sind. Auch ist uns wichtig, dass möglichst alles bzw. möglichst viel von dem vor Ort erwirtschafteten Umsatz wirklich im Zielgebiet bleibt. Die Orte und Regionen sind besonders, aber nicht exotisch. Wir achten darauf, dass die Anreise nicht nur dem Menschen, sondern vor allem auch der Natur zumutbar ist. Reisen in Gebiete, die Schutz brauchen, lehnen wir ab. Wir bieten das ganze Jahr über Reisen in ein Gebiet am Rande des Nationalparks Kalkalpen an. In diesem Zusammenhang ist uns wesentlich, mit einem Nationalpark-Partner-Betrieb zu arbeiten. Geführte Wanderungen, bei denen den Gästen Informationen über geschützte Pflanzen und die Besonderheiten der Region nähergebracht werden, sind hier im Angebot des Betriebes.

5. Whale Watching

Bei unseren speziellen Reisen “Whale Watching” achten wir auf Partner, die wissen was sie tun. Und die vor allem wissen, was Wale und Delfine brauchen. Unser CSR-zertifizierter Partner OCEANO leistet einen beachtlichen Beitrag zum Schutz der Wale und Delfine. Um auch unseren Beitrag zu leisten, haben wir eine symbolische Delfinpatenschaft übernommen und informieren aktiv über den Verein m.e.e.r, der sich dem Schutz der Wale und Delfine verschrieben hat und hier ganz großartige Arbeit leistet. Alle angebotenenen Reisen mit Whale Watching finden im Einklang mit den UNEP (UN Umweltprogramm) Kriterien statt.

6. Unsere Kunden

Und last, und ganz bestimmt nicht least, Nachhaltigkeit in Kundenbeziehung. Wir empfinden es als großes Geschenk, dass Menschen uns ihre wertvollste Zeit im Jahr – die Urlaubszeit – anvertrauen. Vom ersten Gast an war unsere innerste Ausrichtung dahingehend ausgelegt, dem Gast einen wirklich besonderen Urlaub zu ermöglichen – ihn zu berühren, ihm besondere Moment zu ermöglichen, im Lebensqualität zu schenken – weit über den Urlaub hinaus. Diese Ausrichtung beginnt für uns beim ersten Kundenkontakt und endet eigentlich nie.

So ist für uns die Vorbereitung der Reisen, von der Auswahl der Orte, der Programme bis hin zur Kundeninformation und Nachbetreuung ein Kreislauf, der – und dafür sind wir enorm dankbar – unsere Arbeit zu einer wirklichen Herzensangelegenheit macht.

Sonja Miko
Geschäftsführung Indigourlaub
Jänner 2016 

rotate