Warum nicht jetzt? - Indigo Urlaub
 - Geschichten und GedankenVeröffentlicht am 13.12.2016

Warum nicht Jetzt!

Es schwankt die Welt.
Du willst sicheren Halt.

Vom Greifen schmerzen die Schultern
Und deine Sicht wird starr.

Einmal musst du loslassen -
Warum nicht jetzt?

Steh gerade, steh aufrecht
Mit den Sohlen die Erde tastend
Den Himmel mit dem Scheitel -

Und sieh, du stehst allein
Zwischen Himmel und Erde,
Sicher wie ein Baum,
Frei wie der Wind.
Ursula Lyon

Ja, warum nicht jetzt?
Viele gewohnte Systeme - politische, gesellschaftliche - sind zweifelsohne wackeliger geworden, dazu vielleicht noch die eine oder andere Herausforderung im eigenen Familien- Partnerschafts- Beziehungssystem. Da braucht es manchmal eine ordentliche Portion Standfestigkeit. Aus Gewohnheit, vielleicht auch Bequemlichkeit, neigen wir dazu, die Verantwortung für unser Wohlbefinden und für unser individuelles Glücksgefühl abzugeben. Doch wenn die Systeme an sich - durch globale Änderungen, die es immer schon gab und immer geben wird - nicht mehr so stabil sind, wenn diejenigen, die wir für unser Lebensglück zuständig meinten, plötzlich wegfallen, kann aus dem Wackeln schon mal ein mittleres Beben werden. Ein Beben, das mehr und mehr Menschen spüren, und das sich oft in Angst ausdrückt. Eine diffuse Angst, weil es meist keinen realen Grund gibt.
Ich denke, es ist GENAU JETZT Zeit, die Verantwortung für das eigene Wohlsein selbst in die Hand zu nehmen, sich aufzurichten zwischen Himmel und Erde. Stabil, verwurzelt und frei.
Welche Zeit würde sich besser hierfür eignen, als die Vorweihnachtszeit.
Die eine stille Zeit der Innenschau sein kann, wenn wir es zulassen.
Die eine Zeit der Neuausrichtung sein kann, wenn wir es zulassen.

Text: Sonja Miko

Sonja ist Gründerin und Geschäftsführerin von Indigourlaub. Ihr Herzensanliegen ist es, Reisen mit besonderen Inhalten wie Yoga, Meditation, Ayurveda u.v.m anzubieten und ein Bewußtsein für Nachhaltigkeit im Tourismus zu schaffen. Fairness und Respekt in allen Geschäftsbeziehungen sowie Wertschätzung Kunden und Partnern gegenüber sind dabei oberste Maxime.

rotate