Warum meditieren? - Indigo Urlaub
 - Geschichten und GedankenVeröffentlicht am 31.01.2016

Warum meditieren?

Bei der Meditation geht es nicht um den Versuch,
irgendwo hinzugelangen.
Es geht darum, dass wir uns selbst erlauben,
genau dort zu sein, wo wir sind,
und genau so zu sein, wie wir sind,
und desgleichen der Welt zu erlauben,
genau so zu sein, wie sie in diesem Augenblick ist.
Jon Kabat-Zinn

Warum wir vom Meditieren überzeugt sind!

Zum einen war es wie so oft, dass uns das Leben die Karten zugespielt hat. Wiedermal auf der Suche nach etwas mehr Ruhe & Gelassenheit im doch sehr bewegten Touristiker-Alltag, haben wir uns für den 8-Wochen-MBSR entschieden. "Mindfulness based stress reduction" klingt ja immerhin vielversprechend und ist hierzulande mittlerweile für viele Menschen das Mittel der Wahl. Nachdem wir 8 Abende, einen Achtsamkeitstag und die meisten Hausübungen erfolgreich absolviert haben, wussten wir, warum so viele auf diese Methode schwören. Es sind nicht die großen Dinge, nicht etwa ein stundenlanges in-Stille-sitzen, keine Räucherstäbchen-Session. Nein, es sind die kleinen Dinge für den Alltag, die es ausmachen. Das Bewusstmachen der kleinen emotionalen sowie zeitlichen Stress-Fallen. Das Ausprobieren. Das achtsame Wahrnehmen unserer Gewohnheiten, unserer Umgebung, der Natur. "Dieser Unterricht in Urlaubsform verpackt wäre perfekt", waren und sind wir überzeugt.

Zum anderen sind wir tagtäglich damit konfrontiert, dass Menschen ihr Leben im Tempo eines Hochgeschwindigkeitszugs leben. Eine Woche Urlaub soll dann Abhilfe schaffen und die Notbremse sein. Oftmals ein gefährliches Unterfangen, da eine Notbremsung bekanntlich ein ordentliches Rütteln verursacht. Mit Meditationsretreats möchten wir Möglichkeiten bieten, das Tempo des Alltags und das Tempo der Gedanken behutsam und nachhaltig zu reduzieren, um somit die Lebensqualität zu steigern, ohne die Gefahr der Notbremsung. (Die sich ja nicht zu selten in Form von Burnout oder Depression äußert.)

Erstklassige Meditationslehrer und besondere Orte in herrlicher Natur sind die optimale Voraussetzung für diese Reisen, die uns ein echtes Herzensanliegen sind.

Sonja Miko

Text: Sonja Miko

Sonja ist Gründerin und Geschäftsführerin von Indigourlaub. Ihr Herzensanliegen ist es, Reisen mit besonderen Inhalten wie Yoga, Meditation, Ayurveda u.v.m anzubieten und ein Bewußtsein für Nachhaltigkeit im Tourismus zu schaffen. Fairness und Respekt in allen Geschäftsbeziehungen sowie Wertschätzung Kunden und Partnern gegenüber sind dabei oberste Maxime.

rotate