- MarktplatzVeröffentlicht am 28.11.2017

Trommeln, Klänge und Musik im Schamanismus

Samstag, 13. und Sonntag, 14. Jänner 2018

Ohne Musik Klänge, Töne, Laute, Rhythmen ist Schamanismus weltweit undenkbar! Das bezeugen mehr als 30.000 Jahre alte Knochenflöten aus Höhlen der schwäbischen Alb. Trommeln sind das zentrale Instrument für die Sami im Norden Europas, für sibirische und mongolische Völker und alle Ethnien in Nepal und Korea. In den feuchten Regenwäldern Mittel- und Südamerikas nutzen Schamanen bis heute Rasseln und individuelle Heilgesänge. Laute, Töne, Klänge gelten als Atem des Lebens. Rhythmen als Takt des Lebens. Rund um den Globus sind sie Hufschläge für Reisen in andere Welten. Wie und warum Musik die Trance stimuliert darum geht es im zehnten BACOPA-Seminar.

Die beiden Referenten bringen Instrumente von Schamanen mit und entführen uns mit zahlreichen Musikbeispielen in ihren musikalischen Kosmos. Sie schildern die vielschichtigen symbolischen Bedeutungsebenen von Trommeln und Rasseln, erklären ihre Funktion in Heilritualen und die Wirkung von Rhythmen und schrillen Dissonanzen auf unser Bewusstsein und Nervensystem. Mit Hilfe von koreanischen Rasseln, die den beständigen inneren Monolog anhalten, ermöglichen sie erstaunliche individuelle Erfahrungen. Wir hören weshalb die Kirche den Tritonus lange als Teufelswerk verbot, lauschen Beispielen des dissonanten Dreiklangs und ergründen gemeinsam, warum Musik totalitären Systemen gefährlich ist. Die heilende Wirkung von Musik erleben wir in intensiven schamanischen Räucherreisen.

Stichworte zum Inhalt:
- Am Anfang war der Klang und das Wort
- Trance, Herzschlag + Frequenz
- Trommeln, Rasseln + Flöten der Schamanen
- ihre Symbolik + Kosmologie
- Heilsame Klänge, Rhythmen + Dissonanzen
- Vom Anhalten des inneren Monologes
- Verbotene + gefährliche Musik

Das Seminar wird gemeinsam von Christian Rätsch und Claudia Müller-Ebeling abgehalten.

Das BACOPA BILDUNGSZENTRUM ist eine seit 2003- vom Land OÖ, dem Cert NÖ, dem Wiener ArbeitnehmerInnen Förderungsfonds, dem Land Kärnten und Salzburg - zertifizierte Erwachsenenfortbildungseinrichtung und ermöglicht so den Teilnehmenden individuelle finanzielle Förderungen. Informieren Sie sich bitte bei den jeweiligen Stellen.

Wann? Samstag, 13. und Sonntag, 14. Jänner 2018
Seminarzeiten: 9.00 -13.00, 14.30 -18.30
9.00 -13.00, 14.00 -15.30

Wo? BACOPA Bildungszentrum, Waidern 42, 4521 Schiedlberg/OÖ

Beitrag: 260,- Euro inkl. 20% Mwst

Anmeldungen ab sofort bei: BACOPA Bildungszentrum, Waidern 42, A-4521 Schiedlberg, Österreich.
Beschränkte Teilnehmerzahl. Nutzen Sie unser Anmeldeformular. Für alle Lehrveranstaltungen gelten unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB-LVA).

Fax: 07251-22235-16 oder per E-Mail unter: bildungszentrum@bacopa.at

Text: Sophie Boyer

Sophie kommt aus Frankreich und hat dort unter anderem als Krankenschwester in einem Hospiz gearbeitet. Der Faszination des Buddhismus folgend verbrachte sie einige Jahre als buddhistische Nonne in Myanmar. Ihre Begeisterung gilt der Natur, der Meditation und dem Reisen.

rotate