- Fasten - NeuigkeitenVeröffentlicht am 16.04.2016
Copyright Titelbild fotolia Tamas Zsebok

Fasten für Ihre Gesundheit

Nach den Erfolgen des Heilfastens im klinischen Bereich wurde die von Dr. Buchinger entwickelte Fastenmethode auch für gesunde Menschen definiert. Mit seinem Bestseller "Wie neugeboren durch Fasten" schuf Dr. Lützner die Grundlage für das Fasten für Gesunde. Ihre Verpflegung besteht dabei aus: einmal täglich Frucht- bzw. Gemüsesaft zur Vitaminversorgung, einmal täglich eine Gemüsebrühe zur Mineralstoffversorgung, Kräutertee und Wasser.

Der gesamte Körper regeneriert sich intensiv beim Fasten - besonders das Verdauungssystem, die Blutgefäße und die Haut sind davon positiv betroffen.

Auch die seelisch-spirituelle Dimension des Fastens nimmt einen wichtigen Stellenwert ein: Die Gedanken werden klarer, Entscheidungen sind leichter zu treffen, die Seele öffnet sich und die Sicht auf das Wesentliche, die eigene Mitte fällt leichter.

Oft verhelfen vom Körper ausgeschüttete Glückshormone zu einem wunderbaren Hochgefühl.

Information zum Fasten für Gesunde

Der folgende Leitfaden soll eine Information zum Suppe-/Saft- Fasten (SaSu – Fasten) sein und einige wichtige Fragen beantworten.

Was ist Fasten?

  • Fasten ist eine naturgegebene Form menschlichen Lebens.
  • Fasten bedeutet, dass der Organismus durch innere Ernährung und Eigensteuerung aus sich selbst leben kann.
  • Fasten betrifft den ganzen Menschen, jede einzelne seiner Körperzellen, aber auch seine Seele und seinen Geist.
  • Fasten, ist die beste Gelegenheit, in Form zu bleiben oder wieder in Form zu kommen.
  • Fasten ist ein starker Impuls, die eigene Lebensweise zu ändern, falls das nötig ist.

Bei dieser millionenfach bewährten Methode gibt es einmal täglich einen Frucht-/ Gemüsesaft zur Vitaminversorgung, einmal täglich eine Gemüsebrühe zur Mineralstoffversorgung, Kräutertee nach Belieben und viel Wasser zu trinken.

Grundregeln des Fastens:

  • Nichts essen, nur trinken
  • Weglassen, was nicht lebensnotwendig ist
  • Ausscheidung fördern
  • Sich vom Alltag lösen
  • Eigene Bedürfnisse erkennen und respektieren

Gewinn durchs Fasten:

  • Öffnen und sensibilisieren Sie Ihre Sinne
  • Lösen Sie sich von „Altem“ und öffnen Sie Ihre Sinne für „Neues“
  • Finden Sie Ihre Mitte und schenken Sie sich Zeit
  • Steigern Sie Ihre Vitalität
  • Beugen Sie dem Altern vor
  • Sammeln Sie neue Energien
  • Mobilisieren Sie Ihre Abwehrkräfte
  • Reduzieren Sie nicht zuletzt Ihr Gewicht

Definition „Fasten für Gesunde“: Gesund ist, wer sich wohl fühlt, voll funktionstüchtig ist und keine Medikamente braucht. Er / Sie muss seelisch-geistig stabil und entscheidungsfähig sein.

Der Unterschied zwischen Fasten für Gesunde & Heilfasten

Heilfasten bedeutet:

- Krankenbehandlung
- Langzeitfasten
- Verantwortung des Arztes

Anwendungsgebiete d. Heilfastens:

  • Bluthochdruck, Diabetes Typ II
  • Erhöhte Blutfettwerte
  • Adipositas (Fettsucht)
  • Herz-Kreislauferkrankungen
  • Beeinträchtigungen d. Bewegungsapparates
  • Erkrankungen d. rheumatischen Formenkreises
  • Verdauungsprobleme

Fasten für Gesunde bedeutet:

- Gesundheitsvorsorge
- Kurzzeitfasten
- Eigenverantwortung des Fastenden

Nutzen & Veränderung:

  • Entgiftung
  • Entsäuerung
  • Korrektur d. Ernährungs- & Lebensverhalten
  • Unterstützung d. Immunsystems
  • Aktivierung d. Selbstheilungskräfte
  • Besserung d. allgemeinen Befindens

Fasten für Gesunde – wer darf nicht fasten?

  • Kinder und Jugendliche
  • sehr alte Menschen
  • Schwangere und Stillende
  • Dialysepatienten
  • Personen nach schwerer Erkrankung oder Operation (rekonvaleszent)
  • Personen, die ärztlich verordnete Medikamente einnehmen z.B. Antibiotika, Kortison, Blutverdünnungsmittel (Markumar, Sintron, Fragmin, ...)
  • Personen mit:
  • Schilddrüsenüberfunktion
  • Diabetes mellitus Typ I
  • Krebserkrankung
  • Polyarthritis
  • Leber- und Nierenfunktionsstörungen
  • Herzerkrankungen
  • Depression
  • seelischer Labilität (unter Medikation)
  • akute Magen – und Darmgeschwüre
  • Alkohol- und Drogenabhängigkeit
  • krankhafte Essverhaltensstörungen (Bulimie, Magersucht)


Unsere Fastenreisen finden Sie hier: http://www.indigourlaub.com/reisethemen/fasten/

Hinweis

Unsere Fastenreisen richten sich an gesunde Menschen, es handelt sich nicht um Heilfastenkurse. Es ist ein Kurzzeitfasten zur Gesundheitsförderung, Entsäuerung und zur Verbesserung des Wohlbefindens.

Unsere Fastenreisen werden in Zusammenarbeit mit dem Fastenspezialisten Kloster Pernegg durchgeführt.

Text: Marion Liebhard

Marion ist seit über 20 Jahre in der Reisebranche und liebt es, immer wieder neue wunderbare Teile der Welt kennen zu lernen. Sie liebt die Natur, besonders die Berge und ist in ihrer Heimat Kärnten gerne bergwandernd unterwegs. Ihre Interessen gelten dem Yoga, der Meditation und dem Ayurveda.

rotate