Die Geschichte vom Esel - Indigo Urlaub
 - Geschichten und GedankenVeröffentlicht am 31.05.2016

Der Sprung in der Schüssel

Der zehnte Esel.

Ein Bauer kam abends mit seinen Eseln vom Feld. Er band neun seiner Eseln an Pflöcken vor dem Hof fest und bemerkte dann, dass er das zehnte Seil verloren hatte. Was nun? Da kam ein Rabbi des Weges und er fragte ihn, was er denn nun tun solle, damit der Esel nicht wegläuft. "Du musst nur die gleiche Bewegung machen, als ob du den Esel festbindest - das ist alles." Der Bauer tat, wie ihm geraten wurde.
Als er am nächsten Morgen vor die Tür trat, stand der Esel noch brav im Hof. Freudig machte der Bauer die anderen neun Esel los und wollte mit ihnen aufs Feld gehen. Der zehnte Esel aber weigerte sich mitzugehen - alles Ziehen und Schimpfen half nichts.
Da suchte der Bauer den Rabbi auf und bat ihn um Rat. Dieser fragte ihn: "Hast du den Esel wieder losgebunden?" "Er ist doch gar nicht festgebunden!" "Das weißt du, aber der Esel weiß es nicht. Er denkt, dass er noch immer festgebunden ist!" sagte der Rabbi lächelnd. Daraufhin tat der Bauer so, als ob er das Seil lösen und es vom Hals des Tieres wegnehmen würde. Kaum hatte er es getan, da lief der Esel brav mit auf das Feld. (aus sinnige-geschichten.de)

Auch wir sollten von Zeit zu Zeit überprüfen, ob es die Grenzen und Beschränkungen, die einst für uns gültig waren, überhaupt noch gibt. Muster aus der Kindheit, Ängste aus längst vergangenen Zeiten, automatisierte Verhaltensabläufe - das alles kann sich wie eine symbolische Schlinge um den Hals legen und uns Lebensfreude und Leichtigkeit nehmen. Auch wir Menschen brauchen oft ein bewusstes Loslösen dieser Schlinge, um zurück zur eigenen Kraft zu kommen! Der Bauer und der Esel zeigen wie´s geht :-)!

Text: Sonja Miko

Sonja ist Gründerin und Geschäftsführerin von Indigourlaub. Ihr Herzensanliegen ist es, Reisen mit besonderen Inhalten wie Yoga, Meditation, Ayurveda u.v.m anzubieten und ein Bewußtsein für Nachhaltigkeit im Tourismus zu schaffen. Fairness und Respekt in allen Geschäftsbeziehungen sowie Wertschätzung Kunden und Partnern gegenüber sind dabei oberste Maxime.

rotate