Essential Myanmar Rundreise

Reisethema

Rundreisen

Urlaubsort

Myanmar - Yangon

Unternehmen Sie eine bewegte Reise zu den Highlights Myanmars. Blicken Sie auf die alten Pagoden in Bagan und entdecken Sie das malerische Gewässer des Inle Sees. Sie tauchen auch in die spirituellen Traditionen Mandalays und lassen Sie sich von Yangons Mix aus Altem und Neuen verzaubern. Dies ist eine perfekte Einführung in eines der erstaunlichsten Länder Asiens.

  • Hauptdestinationen des Landes: Mandalay, Yangon, Bagan und zum Inle See.
  • Erleben der buddhistischen Kultur mit Mönchen und Pilgern an den heiligen Schreinen
  • Tempel aus dem 11. Jahrhundert & ehemalige Hauptstädte des Königsreiches 

Reiseüberblick

Myanmar, auch (mittlerweile inoffiziell) Burma oder Birma genannt, grenzt an Bangladesch, Indien, China, Laos und Thailand. Das Land, das lange ein Schattendasein führte, ist vielfältig und geheimnisvoll wie kein anderes Land in Asien. Wer einmal dort war wird von der Schönheit des Landes und der Herzlichkeit der Menschen überwältig sein.  
Das Landschaftsbild von Myanmar ist geprägt von großen Waldflächen, Sumpfgebieten entlang der Küsten, vielen Gebirgsgruppen - der Himalaya Ausläufer Hkakabo Razi ist mit 5881 m der höchste Berg Südostasiens. Das Hochland weist teils Erhebungen bis über 3000 Meter auf. Große Flüsse und fruchtbare Böden kennzeichnen Zentralmyanmar. Auch eine Vielzahl an teils unberührten Inseln gehören zu Myanmar. Größte Stadt des Landes ist die ehemalige Hauptstadt Yangon (Rangun) mit über 5 Mio. Einwohnern. Seit 2005 ist Naypyidaw die Hauptstadt des Landes.  
Myanmar bietet allgemein ein sehr großes Angebot an tollen Sehenswürdigkeiten. Die Highlights des Landes sind Yangon, Mandalay, Bagan und der Inle See. Seit kurzem öffnet sich auch der im Norden abgelegene Chan State mehr und mehr den Besuchern.   

Bei dieser Rundreise handelt es sich um eine Individualtour mit täglicher Anreisemöglichkeit!

Nächste Termine:

ganzjährig

Haben Sie Fragen?

Wir beraten Sie gerne

Schreiben Sie uns! +43 (0) 732 27 28 10 +49 (0) 8621 90 241 40

Zusatzinfos

Inkludierte Leistungen

  •  Unterkunft in einem geteilten Doppel- oder Zweibettzimmer
  • Mahlzeiten wie im Reiseverlauf angegeben (F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen)
  • Englischsprachige Guides (verschiedene Guides an jedem Ziel)
  • Portiergebühren an Flughäfen
  • Alle Transfers und Ausflüge mit privaten klimatisierten Fahrzeugen
  • Privates Motorboot im Inle-See und Sonnenuntergangs-Kreuzfahrt in Bagan
  • Kutschfahrten in Bagan & Ava
  • Eintrittsgebühren für die im Programm genannten Besuche (Shwedagon-Eintrittsgebühr, Bagan-Zonengebühr, Mandalay-Zonengebühr, Sagaing-Zonengebühr, Inle-Zonengebühr)
  • Wasser und erfrischendes Handtuch

Rundreiseverlauf

Tag 1: Ankunft in Yangon                                                 (-/-/-)

Sie werden bei Ihrer Ankunft von Ihrem Reiseleiter empfangen und in Ihr Hotel gebracht,

Yangon, ehemals unter den Namen Rangon bekannt, ist eine relativ ruhige und reizvolle Stadt. Ihre eindrucksvolles koloniales und spirituelles Erbe macht sie zu den faszinierendsten Städten in Südostasien.

Nach dem Mittagessen besichtigen Sie die Kyaukhtatgyi Pagode. In dieser befindet sich ein 70 Meter lange liegender Buddha. Hier bekommen Sie durch die Wandmalereien über das Leben Buddhas einen guten Überblick des Buddhismus. Die Füße der Statue sind mit traditionellen Symbolen verziert. Viele Einheimische nutzen den Ort zum Beten und zum Huldigen.

Weiter geht es zu einem örtlichen Teeladen. Denn das Teetrinken gehört zum wesentlichen Bestandteil des Lebens eines Burmesen. Beobachten Sie bei einer Tasse Kaffee oder Tee die burmesischen Familien, Freunde und Geschäftsmänner, die sich in dem Teeladen zum Plaudern oder Verhandlungen getroffen haben.

Die Tour wird im Kandawgyi Park, eines er grünsten Orte in Yangon, fortgeführt. Hier befindet sich eine goldene Karaweik Barge (ein Nachbau der königlichen Barge) auf dem großen See mit der Shwedagon Pagode im Hintergrund. Eventuell ist der Kandawgyi Park an manchen Tagen (vor allem am Wochenende) besonders gut besucht, da der Park bei einheimischen Familien beliebt ist.

Anschließend geht es zur Shwedagon Pagode weiter. Es ist der meist verehrteste Tempel des Landes. Obwohl der Ursprung der Pagoden unklar sind, ist der Komplex der Legende nach zu urteilen bereist über 2500 Jahre alt und wurde bis zum 15. Jahrhundert mehrere Male renoviert bis zu seinem heutigen Aussehen. Die achtseitige mit Blattgold vergoldete Hauptpagode ist 99 Meter hoch und von 64 kleineren Stupas umgeben. Folgen Sie Ihrem Reiseleiter und erfahren Sie, wieso dieser Tempel so verehrt wird.

Übernachtung in Yangon.

Entfernung und Fahrzeit:
Yangon Airport - Yangon city centre (20 km): 30 – 60 Min.

 

Tag 2: Yangon – Bagan                                                (F/-/-) 

Nach dem Frühstück werden Sie für Ihren Weiterflug nach Bagan zum Flughafen gefahren.

Bagan war vom 11. Bis zum 13. Jahrhundert die Hauptstadt von Myanmar. Die Herrscher haben tausende große Stupas und Tempel gebaut,die bis heute noch erhalten geblieben sind.

Nach Ihrer Ankunft machen Sie sich auf dem weg zu einem erhöhten Tempel, der einen spektakulären Ausblick über das umliegende Flachland bietet. Weiter geht es zur goldenen Stupa der Shwezigon Pagode, wo Sie eine Einführung in die ereignisreiche Vergangenheit Bagans erhalten. Der Höhlentempel (Wetkyi-In Gubyaukgyi) befindet sich ebenfalls in der Nähe. Beachten Sie die feinen Steinhauereien und verglasten Sandsteindekorationen.

Am Nachmittag besuchen Sie eine traditionelle Lackwerstatt und beobachten den Herstellungsprozess des bekanntesten Kunsthandwerks von Myanmar. Anschließend fahren Sie zum Ananda Tempel, einem architektonischen Meisterwerks und Bagans schönster Tempel. Ananda wurd im Mon-Stil gebaut und beherbergt zwei einzigartige Buddha-Abbildungen, die ihren Gesichtsausdruck je nach Abstand verändern.

Von hier unternehmen Sie auf einer Pferdekutsche eine kleine Rundfahrt und passieren am höchsten Tempel Bagans, dem Thatbyinnyu, einem massiven Tempel mit einer bemerkenswerten Steinmauer (Dhammayangyi) und am Sulamani Tempel vorbei.

Schließen Sie den Tag mit einem unvergesslichen Sonnenuntergang über dem Flachland von der oberen Terrasse eines der Tempel. Anschließende Rückfahrt zum Hotel.

Übernachtung in Bagan.

Entfernung und Fahrzeit:
Nyaung U Airport - Old Bagan (9 km): 20 Min.
Nyaung U Airport - New Bagan (12 km): 20 Min.

 

Tag 3: Bagan                                               (F/-/-)

OPTIONALE TOUR: Mit dem Heißlufzbalon über Bagan 

Sie beginnen den Tag mit einem unvergesslichen Erlebnis in einem Heißluftballon und schweben über Bagans mit Tempeln übersätem Flachland. Backwaren, Croissants, Kaffee und Tee werden Ihnen auf dem Ballon angeboten. Steigen Sie ein und steigen Sie langsam über die tausenden Stupas. Vergessen Sie Ihre Kamera nicht – denn hier bieten sich wahrscheinlich die besten Fotomöglichkeiten ihrer ganzen Reise. (Hinweis: Nur von Ende Oktober bis Ende März verfügbar, alle Flüge erfolgen witterungsbedingt)

Nach dem Frühstück besuchen Sie den bunten Nyaung Oo Markt. Hier versammeln sich täglich Bewohner, um Ihre Produkte zu kaufen und zu verkaufen. Anschließend geht es zum Myinkaba Dorf, wo Sie die Tempel von Manuha und Nan Paya. 

Sie werden mehr Tempel in der Gegend entdecken und Handwerksläden. Alternativ können Sie zurück in Ihr Hotel, um der Mittagshitze zu entkommen.

Am Nachmittag wird die Tour in den ländlichen Dörfern von Minnanthu fortgesetzt. Diese Gegend wird weniger von Touristen besucht. Hier erkunden Sie bevor es auf das Boot geht weitere Tempel, wie Payathonzu, Lemyentha und. Nandamannya. Anschließend unternehmen Sie eine gemütliche Bootsfahrt über den Irrawaddy Fluss. Während der Bootsfahrt können Sie den Lebensstil der Fischermänner und der Bewohner am Ufer beobachten.

Rückkehr zum Hotel am frühen Abend.

Übernachtung in Bagan.

 

Tag 4: Bagan - Mandalay                                            (F/-/-)

Nach dem Frühstück fahren Se für Ihren weiterflug nach Mandalay zum Flughafen.

In Mandalay angekommen beginnt auch gleich die Sightseeingtour. Sie besuchen zuerst die Mahamuni Pagode. Sie beherbergt eines der meist verehrtesten Buddhastatue des Landes. Mit den Jahren wurde Sie mit so vielen Schichten Blattgold von unzähligen Gläubigern verziert, dass sie nun eine einzigartige „klumpige“ Struktur aufweist. Schlendern Sie durch die Tempelanlage und Sie werden diese einzigartige spirituelle Stimmung wahrnehmen.

Mandalay ist vor allem für die geschickten Handwerker bekannt. Sie besichtigen traditionelle Werkstätte und lernen mehr über die Heimarbeit. Beobachten Sie den Herstellungsprozess der Holzschnitzereien, Kalaga Wandteppiche und Goldblätter. Die Techniken sind dabei seit Jahrhunderten unverändert geblieben und die Produkte wurden schon damals für das Königreich so hergestellt.

OPTIONAL TOUR:  
Sie besuchen einen Marionettenladen und gestalten Ihre eigene Marionette. Dort suchen Sie sich eine Marionettenpuppe aus und können Ihr eigenes Mitbringsel personalisieren. Der ganze Gestaltungsprozess dauert ungefähr eine Stunde und ist für Kinder und Erwachsene geeignet. 

Am Nachmittag wird die Tour durch Mandalay fortgeführt. Sie besichtigen die Kuthodaw Pagode. Die 729 Scheiben, die mit Heiligen Schriften beschrieben sind, sind als das größte Buch der Welt bekannt.  Anschließend besuchen Sie das Shwenandaw Kloster, das einzig erhaltene Gebäude des Königspalasts aus dem 19. Jahrhundert. Dieses Gebäude aus Teakholz ist für die exquisiten Holzschnitzereien bekannt.

Im Anschluss gehen Sie auf die Spitze des Mandalay-Berges und genießen die atemberaubende Sicht über die Stadt und dem Irrawaddy Fluss während die Sonne untergeht.

Übernachtung in Mandalay.

Entfernung und Fahrzeit:
Mandalay Airport - Mandalay city Centre (41 km): 60 Min.


 
Tag 5: Mandalay – Amarapura – Ava – Sagaing - Mandalay                   (F/M/-)

OPTIONALE TOUR: Morgendliches Ritual des Gesicht Waschens des goldenen Mahamuni
Sie stehen heute sehr früh auf (gegen 4 Uhr) und fahren mit einem Taxi zur Mahamuni Pagode (Ohne Reiseleiter). Jeden Morgen noch vor der Morgendämmerung beginnen die Mönche das goldene Gesicht der Buddhastatue mit einem bestimmten duftenden Wasser zu waschen und seine Zähne zu putzen. Dieses Ritual dauert ungefähr eine Stunde und bietet einen einzigartigen Einblick in den Buddhismus. Sie kehren gegen 7:30 zurück in ihr Hotel und können anschließend frühstücken.

OPTIONALE TOUR: Mit dem Heißluftballon über Mandalay –
Sobald Sie mit dem Heißluftballon vor dem Hintergrund des Mandalay-Berges aufsteigen werden Sie als Erstes die 729 weißen Pitaka Pagoden mit dem weltgrößtem Buch sehen. Über die lebhafte Stadt schwebend, können Sie die Mönche bei Ihrem Almosengang, wuselige Morgenmärkte, auflebende Boote auf dem Irrawaddy Fluss und die U Bein Brücke in Amarapura erblicken. (Hinweis: Nur von Ende Oktober bis Ende März verfügbar. Alle Flüge werden witterungsbedingt durchgeführt.)

Für Frühaufsteher haben wir zwei optionale Morgentouren zwischen den auswählen können. Ansonsten beginnt die heutige Tour nach dem Frühstück. Sie besichtigen verschiedene Sehenswürdigkeiten außerhalb von Mandalay, wie die ehemalige Hauptstadt von Ava, Sagaing und Amarapura.

Zunächste überqueren Sie die Brücke über dem Irrawaddy Fluss nach Sagaing. Sagaing gilt mit seinen 600 weißen Pagoden und Klöster als religiöses Zentrum des Landes. Mehr als 3000 Mönche und 100 Meditationszentren befinden sich in diesem Ort. Sie besichtigen die Swan Oo Pon Nya Shin und U Min thon Sae Pagode.

Danach besuchen Sie einen typisch burmesischen Markt, der nur von wenigen Touristen besucht wird. Sie finden Ihre eine Palette an Produkten, wie lokal hergestellte Töpferwaren oder Silberhandwerkskunst, die zum Verkauf stehen. Sie besuchen auch ein kleines Töpferdorf und beobachten den Herstellung der weitverbreiteten Wassertöpfe, die in ganz Myanmar zu finden sind. 

Anschließend geht es weiter in den Süden von Ava, der ehemaligen Hauptstadt (14.-18. Jahrhundert). Dann überqueren Sie mit einem Boot den Fluss, wo bereits eine Pferdekutsche auf Sie wartet. Auf der Kutsche besuchen sie das alte hölzerne Bagaya Kloster und die Überreste des Königspalasts. Es gibt viele kleine Dörfer in Mitten der Ruinen. Auf der Pferdekutsche erhalten Sie einen guten Einblick in das lokale Leben in das burmesische Landleben. Mittagessen in Ava. Anschließende Weiterfahrt mit dem Auto.

Sie fahren weiter nach Mandalay und halten in Amarapura, einer anderen ehemaligen Hauptstadt, auch unter dem Namen “Die Stadt der Unsterblichkeit“ bekannt. Dort besuchen Sie eine Seidenwerkstatt, die exquisite handgemachte Produkte herstellt. Nachdem Sie diesen ruhigen Ort erkundet haben, geht es zur U Bein Brücke überqueren diese 200 Jahre alte Teakholzbrücke zu Fuß. Die Brücke wurde aus 984 Teakholzpfosten konstruiert, die mal eins zum Inwa Palast gehörten. Mit einer Länge von 1,2km ist dies die Weltängste Teakholzkonstruktion. Allerdings ist dies Brücke nicht aufgrund dieser Tatsache so bekannt.
Sobald die Sonne untergeht, beginnt ein unvergessliches Erlebnis. Die gesamte Gegend erstrahlt in einem goldenen Licht. Einheimische in traditionellen Gewändern werden die Brücke überqueren – die Silhouette der Brücke gilt als eines der schönsten Fototermine Asiens. Danach geht es zurück in ihr Hotel nach Mandalay.

Übernachtung in Mandalay. 

Entfernung und Fahrzeit:
Mandalay-Amarapura (13 km): 30 Min.
Mandalay-Sagaing (21 km): 50 Min.

 

Tag 6: Mandalay – Heho – Inle Lake                                     (F/-/-)

Nach dem Frühstück werden Sie für Ihren Weiterflug nach Heho transferiert. 

Von Hero trennt Sie nur noch eine einstündige Fahrt durch die malerische Landschaft nach Nyaung Shwe, das Tour zum Inle See. Auf dem Weg halten Sie im hölzernden Shwe Yan Pyay Kloster. Dort finden Sie schöne Schnitzereien und eine große Auswahl an Buddhaabbildungen. Anschließend erreichen Sie Nyaung Shwe und spazieren durch die bunten Märkte der Stadt. 

Nach Ihrer Ankunft am Ufer des Inle Sees gehen Sie auf einem privaten Motorboot an Bord und fahren auf den Inle See hinaus – Eines der schönsten Aussichten Myanmars. 
Sie passieren Dörfer, die komplett auf Stelzen gebaut sind und von den lokalen Intha Menschen bewoht werden. Beobachten Sie die bekannten „Einbeinruder“-Fischermänner und entdecken Sie die schwimmenden Gärten. Sie besichtigen die Phaung Daw Oo Pagode (das Hauptheiligtums des Sees) 
Und ihre fünf gesegneten Buddhastatuen, die mit Blattgold bedeckt sind. 

Entdecken Sie die lokalen Kunsthandwerke des Inle Sees und halten Sie an einem Weberei-Dorf von Inpawkhone. Des Weiteren besuchen Sie eine Cheroot Fabrik, wo noch handgemachte Zigarren hergestellt werden.

Wenn die Zeit es erlaubt können Sie noch durch die Dörfer direkt am Ufer spazieren.

Übernachtung auf dem Inle Lake.

Entfernung und Fahrzeit:
Heho Airport - Nyaung Shwe (28 km): 45 Min,
Nyaung Shwe Jetty -  Hotel am Inle See (10 – 20 km): 30 – 60 Min.

 

Tag 7: Indein – Inle Lake – Heho – Yangon                                            (F/-/-)

Frühstück im Hotel. Danach besuchen Sie den Morgenmarkt. Dabei rotiert der Ort des Marktes im fünf-Tage-Takt rund um den See. Besucht wird er von den Bewohnern aus der Umgebung und vonn umliegenden Bergvölkern, die ihre Waren verkaufen und handeln möchten. (Der Markt findet außer an Neu- und Vollmondtagen täglich statt.)

Aus der Mitte des Sees, fahren Sie durch die kleinen Kanäle zum Pa-oH Dorf der Indein. Sie erkunden die Gegend zu Fuß und spazieren durch die schöne Alaung Sitthou Gegend. Alaung Sitthou ist voll mit malerischen Stupas bestückt und bietet einen magischen Blick auf den See.
Nach dieser Tagestour fahren Sie für Ihren Weiterflug nach Yangon zum Flughafen.

Übernachtung in Yangon.

 

Tag 8: Yangon    Abflug                                               (F/-/-)

Abhängig von Ihrer Abflugszeit können Sie am Vormittag nach eine Fahrt mit dem Circle Train unternehmen. 
Der Bummelzug fährt durch die Außenorte der Stadt und bietet Ihnen die Möglichkeit das Leben im ländlichen Teil zu beobachten (20-30 Minuten Fahrtzeit). Sie steigen am Kyi Myin Daing Markt aus und durchforsten die Stände und interagieren mit den freundlichen Verkäufern bevor Sie wieder zurück nach Yangon fahren.
Am Nachmittag können Sie, falls noch Zeit bleibt, den Bogyoke Markt besuchen. Ehemals war der Markt auch unter den Namen „Scott’s Market“ bekannt. Schmökern Sie sich ruhig durch die große Auswahl an burmesischen Kunsthandwerken und anderen Waren. Anschließend fahren Sie für Ihren Weiterflug zum internationalen Flughafen von Yangon.
(Hinweis: Der Markt ist montags und an Feiertagen geschlossen.)
 

Preise

coming soon

Anreise, Flugbuchung und Visum

Die Anreise erfolgt zum genannten Termin nach Yangon.

Gerne nehmen wir für Sie die Flugbuchung vor. Wir recherchieren für Sie Flugmöglichkeiten ab Österreich, Deutschland, der Schweiz, oder von wo immer Sie abfliegen möchten. Die Preise werden zum aktuellen Internet-Tarif zuzüglich einer Servicegebühr angeboten. Die Flugpreise können sich mehrmals täglich ändern und richten sich nach Angebot & Nachfrage sowie den Ferienzeiten.

Für eine umweltfreundlichere Anreise prüfen wir auf Wunsch auch gerne die Bahnanreise zu Ihrem Flughafen (Rail & Fly). Die CO2 Emissionen Ihres Fluges können via atmosfair kompensiert werden - Indigourlaub übernimmt 50% Ihrer Kompensation.

Alles aus einer Hand: Nutzen Sie unser Service der Flugbuchung & genießen Sie voll und ganz die Vorfreude auf Ihren Urlaub!

Bitte beachten Sie die Visumpflicht für Myanmar.

Das Visum muss vorab bei der Botschaft der Union Myanmar in Wien und in Bangkok oder online mit E-Visum beantragt werden. Informationen und Antrag bitte hier: https://evisa.moip.gov.mm/

Transfer

Der Transfer erfolgt vom Flughafen Yangon zum Hotel.

Klima

In Myanmar herrscht ein tropisches Monsun-Klima mit drei Jahreszeiten. Die Trockenzeit mit angenehmen Tagestemperaturen reicht von Mitte Oktober bis einschließlich Februar. Die heiße Jahreszeit dauert von März bis einschließlich Mai. Danach folgt die schwül-warme Regenzeit von Juni bis Ende September – die Monsun-Zeit.

Anfrage | Buchen


Anfrage Buchen

Ihre Anfrage ist unverbindlich! Sie bekommen von uns ein auf Ihre Anfrage abgestimmtes Angebot.



Ihre Anfrage für:

Essential Myanmar Rundreise

Anrede*
Vorname *
Vorname*
Nachname *
Nachname*
Geburtsdatum
Geburtsdatum:
Email *
Email*
Straße
Straße
PLZ
PLZ
Stadt
Stadt
Land
Land
Telefon
Telefon

Meine Frage *
Meine Frage*
* = Pflichtfeld
Honeypot

Ihre Buchung für:

Essential Myanmar Rundreise

Anreise*:
Abreise*:

1. Reisender


Anrede*:
Vorname *
Vorname*:
Nachname *
Nachname*:
Geburtsdatum *
Geburtsdatum*:
Email *
Email*:
Telefon *
Telefon*:
Straße *
Straße*:
PLZ *
PLZ*:
Stadt *
Stadt*:
Land *
Land*:

2. Reisender (optional)


Anrede:
Vorname *
Vorname:
Nachname *
Nachname:
Geburtsdatum *
Geburtsdatum:
Email *
Email:
Telefon *
Telefon:
Straße *
Straße:
PLZ *
PLZ:
Stadt *
Stadt:
Land *
Land:

Getrennte Rechnungen:
Unterkunft:
Zimmerkategorie:

Reiseversicherung Informationen zur Reiseversicherung




Flug

Bitte buchen Sie die Flüge erst, wenn Sie die Programmbestätigung von uns erhalten haben.
Wie sind Sie auf Indigourlaub aufmerksam geworden?
Möchten Sie uns noch etwas mitteilen?
Möchten Sie uns noch etwas mitteilen?:

Ich möchte den Indigourlaub Newsletter erhalten:

* = Pflichtfeld
Honeypot:

Das könnte Ihnen auch gefallen

Erleben Sie Myanmar während dieser 11-tägigen Rundreise und lassen Sie sich verzaubern. Das Phaung Daw Oo Fest ist neben der...

Bangkok-Chiang Mai-Phuket, Thailand

Die Highlights dieser Thailand Rundreise Die moderne Metropole Bangkok Bangkok ist nicht erst seit Filmen wie The Beach, James...
Myanmar, auch (mittlerweile inoffiziell) Burma oder Birma genannt, grenzt an Bangladesch, Indien, China, Laos und Thailand. Das...

Indigourlaub entdecken

Lykische Küste, Türkei

Yogaurlaub mit Stephan Suh! Sie möchten Ihren Körper mit kraftvollem, dynamischem Ashtanga-Yoga in Schwung bringen? Sie...

Sizilien, Italien

Yoga für Herz und Seele auf der schönen Insel Sizilien. Körper und Geist fit und frei bekommen und la dolce vita...

Nationalpark Kalkalpen, Österreich

Verbringen Sie ein paar Tage mit Gleichgesinnten und entdecken Sie Ihre Weiblichkeit mit all ihren wunderbaren Facetten...

rotate