Shodo - Die Kunst der Kalligraphie

Reisethema

Kreativ

Urlaubsort

Deutschland - Chiemgau

Tauchen Sie ein in die faszinierende Kultur Japans und lernen Sie die Kunst des ästhetischen Schreibens, Kalligraphie. Erfahren Sie von einer Meisterin dieser Kunst viel zu Geschichte, Technik und Philosophie. Der stille Rahmen in den Bergen inspiriert zusätzlich. Mit der japanischen Künstlerin Junko Baba persönlich.

  • Lernen von der Meisterin des Fachs - Junko Baba
  • Eintauchen in die faszinierende Kultur Japans
  • Köstliche vegetarische Verpflegung 
  • Ruhe und Natur genießen

Reiseüberblick

Was ist Shodo? 

Shodo nennt man die japanische Schreibkunst mit Pinsel und Tusche, vielen als Kalligraphie bekannt. Vielmehr als nur die Kunst des schönen Schreibens ist Shodo ebenso eine Art Philosophie für Geist und Seele. Genau wie viele andere traditionelle japanische Kunstformen, wie zum Beispiel Sado (die Teezeremonie), Kado (Ikebana - Blumenkunst), Kyudo (Bogenschießen), Kendo (Fechten) oder Budo und Judo (asiatische Kampfkünste). 
 
Shodo ist aber nicht nur Kalligraphie. Denn durch diese ästhetische, meditative Tätigkeit finden Sie gleichzeitig zu: 
•    Harmonie und Spannung
•    Ruhe und Konzentration
•    Freiheit und Disziplin

Die Zeichen und die Reihenfolge der Striche sind zwar streng festgelegt, aber durch die Pinseltechnik und verschiedene Tuschfarbintensität zeigt jeder Shodokünstler die eigene Persönlichkeit - ähnlich wie ein Musiker eine Verbindung zwischen gedruckten Noten und klingenden Tönen herstellt.

Die vier wichtigen Werkzeuge (die 4 Schätze) für Shodo sind der Pinsel, die Tusche, der Reibstein und das Papier. Die Schreibpinsel (Fude) bestehen aus Haaren verschiedener Tiere und einem Bambus- oder Holzstift. Die Selbstherstellung der flüssigen Tusche (mit Stangentusche und Reibstein) ist ein Prozess zur Vorbereitung für die Einigung des Körpers und des Geistes. Während des Reibens reinigt sich die Seele durch den Duft der Tusche. Das bewusste Atmen bringt innere Ruhe und Respekt für das Kunstwerk. Es gibt chinesische und japanische Papiere (Kami), sowohl handgeschöpfte als auch maschinell hergestellte. 
Die schöne Schrift letztendlich kommt aus der richtigen Haltung heraus. Man sitzt aufrecht und im richtigen Abstand zum Tisch. Die Pinselhaltung ist ebenso entscheidend. Auf jeden Fall schreibt man nicht nur mit dem Handgelenk, sondern mit dem ganzen Körper. Das Gefühl des Zentrums (Bauch) mit tiefem und ruhigem Bauchatmen ist dabei besonders wichtig. 
Der Kurs vermittelt die Grundtechnik des Schreibens mit Pinsel und Tusche, die man selbst anrührt. Über die Grundtechniken hinaus, werden Sie die Schrift in bestimmtem Rahmen auch interpretieren können. 

Reisen Sie in andere Kulturen, lernen Sie von einer wunderbaren Meisterin ihres Faches die ästhetische Kunst der Kalligraphie. Vielleicht dekoriert schon bald eines Ihrer eigenen Meisterwerke Ihr Heim. 

Zwischen den Kurseinheiten (vormittags und nachmittags je ca. 2h) bleibt Zeit für die schöne Natur um das Center. Lassen Sie sich inspirieren. Programmbeginn am Anreisetag nachmittags und Programmende nach der Vormittagseinheit am Abreisetag.

Die japanische Künstlerin und Dozentin Junko Baba zählt zu Europas bedeutendsten und aktivsten Performance Künstlern der japanischen Kalligraphie. Es ist uns eine große Ehre, sie für den Workshop gewonnen zu haben.
 

ab € 475,-

Nächste Termine:

Donnerstag , 17.09.2020 - Sonntag , 20.09.2020
Mittwoch , 10.03.2021 - Sonntag , 14.03.2021
Mittwoch , 24.11.2021 - Sonntag , 28.11.2021

Programmleiter

Baba Junko

mehr erfahren

Haben Sie Fragen?

Wir beraten Sie gerne

Schreiben Sie uns! +43 (0) 732 27 28 10 +49 (0) 8621 90 241 40

Zusatzinfos

Inkludierte Leistungen

  • 3 bzw. 4 Nächte Mountain Retreat Center
  • Vegetarische Vollverpflegung
  • Ganztags Wasser und Tee zur freien Entnahme
  • Programm „Shodo - Die Kunst der Kalligraphie“
  • Freies WLAN

Urlaubsort

Das Mountain-Retreat-Center im Chiemgau

Das Haus verfügt über 19 Zimmer. Klein, fein, gemütlich. Jedes für sich ein Rückzugsort der besonderen Art. Manche Zimmer haben eigenes Bad & WC, bei manchen teilen Sie Bad & WC mit anderen Programmteilnehmern, haben aber in jedem Fall ein Waschbecken im Zimmer.

Von jedem Zimmer haben Sie einen Ausblick auf die wunderbare Naturlandschaft der Alpen. Da kann schon passieren, dass man aus dem Nichts ins Staunen kommt. Immer wieder aufs Neue.

Das Herzstück des Retreat Centers ist der große und voll ausgestattete Yoga-Meditationsraum (70 qm) mit Parkettboden und Zugang zur Terrasse (zum Üben). Im Untergeschoß gibt es den zweiten, kleineren Seminarraum (30 qm) mit heimeliger Atmosphäre und Blick ins Grüne.

Egal ob beim Yoga, beim Meditieren, beim Weiterbilden oder bei welchem Thema auch immer...die Atmosphäre im Haus unterstützt Sie, dass Sie sich voll und ganz den Programminhalten widmen können.

Rund ums Haus finden Sie gemütliche Bänke zum Ausspannen, Wanderwege in die nähere und fernere Umgebung, im Sommer wunderbare Blumenwiesen, gut bewacht von den Almhütern, den Kühen. Im Winter ideal für einen Winterspaziergang.

Verpflegung

Das Essen im Mountain Retreat Center ist 100% vegetarisch. Die wichtigste Mahlzeit am Tag, so sagen zumindest die Chinesen, ist das Frühstück. Deshalb legen auch wir besonderen Wert auf ein gutes, gesundes Frühstück - immer auch mit warmem Porridge. Zu Mittag gibt es Suppe, Brot und Aufstriche, und abends werden Sie mit Salat, vegetarisch- und veganer Hauptspeise und einem Dessert verwöhnt. Immer frisch und möglichst saisonal gekocht. Auf Unverträglichkeiten kann bei Voranmeldung eingeschränkt eingegangen werden. 

Was unterscheidet eigentlich ein Retreat Center von einem Hotel?

Im Retreat Center...

...tragen die Gäste Hausschuhe

...achtet der Gast darauf, dass er sich in seinem Zimmer wohlfühlt. Zimmerreinigung gibt es bei An- und Abreise.

...ist es üblich, dass jeder Gast sein Geschirr selber wegräumt

...können Sie sich ganztags Wasser und Tee im Lounge-Bereich nehmen - inklusive

...können Sie andere Getränke aus dem Gemeinschaftskühlschrank nehmen, Sie zahlen am Ende des Aufenthaltes.

 

Programmleitung

Baba Junko

Frau Junko Baba, geboren in Fukuoka (Japan), ist Lehrbeauftragte an der Universität Wien und Vizepräsidentin des internationalen Vereins „Global Calligraphy Vienna". Sie leitet die Europäische Zweigstelle der Nihon Shuji Kalligraphie Gesellschaft, und gilt als eine der aktivsten Performance-Künstlerin der japanischen Kalligraphie im europäischen Kulturraum.
Junko Baba stammt aus einer Kalligraph-Familie: ihr Urgroßvater Shunson Tohaya (1837-1905) gründete eine der ersten Kalligraphie-Schule in Kyushu. Als Kind genoss sie bereits Kalligraphie-Unterricht bei ihrer Mutter, mit 18 machte sie den Abschluss des Nihon-Shuji Kalligraphie-Lehrerdiploms. Danach Musik-studium mit Uni-Abschluss in Musashino Universität (Tokyo) und am Mozarteum (Salzburg).

Nebst zahlreichen Live Performances, Ausstellungen, Vorträgen und Workshops zeigt ihre Verbundenheit mit Japan die kürzlich in Kooperation mit der Uni Wien ins Leben gerufene Spendenaktion für die Erdbebenopfer in Kumamoto.

Die Vielseitigkeit von Junko Baba trägt weitere Früchte indem sie mit ihren 22 Jahren Erfahrung als Opernsängerin den Studierenden an der Seinan Universität (Japan) die Europäische Theaterszene und Interpretationskunst näher bringt.
 

Preise

2020:

€ 475,- pro Person im Doppelzimmer mit Bad/WC am Gang
Aufpreis Einzelzimmer € 45,-
Aufpreis eigenes Bad/WC € 60,-
Aufpreis Doppelzimmer zur Alleinnutzung € 90,-
Aufpreis Balkon mit Bergblick € 45,-

 

2021:

€ 650,- pro Person im Doppelzimmer mit Bad/WC am Gang
Aufpreis Einzelzimmer € 60,-
Aufpreis eigenes Bad/WC € 80,-
Aufpreis Doppelzimmer zur Alleinnutzung € 120,-
Aufpreis Balkon mit Bergblick € 60,-



Materialkosten € 10,- sind vor Ort zu bezahlen; natürlich kann auch das Eigenmaterial mitgebracht werden, dann ist kein Materialbeitrag zu leisten.
Gerne können Sie ein Kalligraphie-Set (Großer und Kleiner Pinsel, Reibstein, Stangentusche, Unterlage und 80 Stück Papier) um € 32,- vor Ort erwerben.

 

Die Kurtaxe von € 1,15 pro Person/Nacht wird vor Ort eingehoben.

Anreise

Das Mountain Retreat Center liegt im deutschen Chiemgau, an der Grenze zu Österreich.

Die Entfernungen in Autominuten im Überblick:

  • eine Stunde von München
  • 50 Minuten von Salzburg
  • 25 Minuten von Kufstein
  • 12 Minuten von Aschau
  • 1 Minute von Sachrang

Anreise mit dem Auto
Auf der Autobahn A8 (von München oder Salzburg kommend) bei Frasdorf abfahren, Richtung Aschau, von dort sind es 15 Fahrminuten nach Sachrang.

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmittel
mit dem Zug oder Bus nach Aschau, Oberaudorf, Kufstein oder Niederndorf. Von dort kommen Sie entweder mit dem Bus (wenige Verbindungen) oder mit dem Taxi nach Sachrang.

Anreise mit dem Flugzeug
Die nähesten Flughäfen sind München oder Salzburg: weiter mit dem Zug oder Bus.

Anfrage | Buchen


Anfrage Buchen

Ihre Anfrage ist unverbindlich! Sie bekommen von uns ein auf Ihre Anfrage abgestimmtes Angebot.



Ihre Anfrage für:

Shodo - Die Kunst der Kalligraphie

Anrede*
Vorname *
Vorname*
Nachname *
Nachname*
Geburtsdatum
Geburtsdatum:
Email *
Email*
Straße
Straße
PLZ
PLZ
Stadt
Stadt
Land
Land
Telefon
Telefon

Meine Frage *
Meine Frage*
* = Pflichtfeld
Honeypot

Ihre Buchung für:

Shodo - Die Kunst der Kalligraphie

Reisezeitraum*:

1. Reisender


Anrede*:
Vorname *
Vorname*:
Nachname *
Nachname*:
Geburtsdatum *
Geburtsdatum*:
Email *
Email*:
Telefon *
Telefon*:
Straße *
Straße*:
PLZ *
PLZ*:
Stadt *
Stadt*:
Land *
Land*:

2. Reisender (optional)


Anrede:
Vorname *
Vorname:
Nachname *
Nachname:
Geburtsdatum *
Geburtsdatum:
Email *
Email:
Telefon *
Telefon:
Straße *
Straße:
PLZ *
PLZ:
Stadt *
Stadt:
Land *
Land:

Getrennte Rechnungen:
Unterkunft:
Zimmerkategorie:

Reiseversicherung

Informationen zur Reiseversicherung



Flug


Bitte buchen Sie die Flüge erst, wenn Sie die Programmbestätigung von uns erhalten haben.

Wie sind Sie auf Indigourlaub aufmerksam geworden?



Möchten Sie uns noch etwas mitteilen?
Möchten Sie uns noch etwas mitteilen?:

Ich möchte den Indigourlaub Newsletter erhalten:


* = Pflichtfeld
Honeypot:

Das könnte Ihnen auch gefallen

Nationalpark Kalkalpen, Österreich

Was wäre, wenn…? Schreibend kann man vorwegnehmen, was noch nicht ist, aber sein könnte: Einen Neuanfang, ein Abenteuer, einen...

Indigourlaub entdecken

Andalusien, Spanien

Ankommen. Zeit für sich haben. Mit allen Sinnen genießen. Der richtige Ort, wenn Sie Lust auf eine Pause mit viel Yoga...

Nordküste, Bali

Einfach paradiesisch ist das Bali Mandala Resort mit seinem tropischen Garten, direkt am indischen Ozean gelegen. Die...

Goa, Indien

Das Devaaya ist eine wahre Oase der Ruhe in Goa. Devaaya ist Sanskrit und bedeutet „göttliche Heilung“. Die gepflegte...

rotate